Jagd

Das Fürstenhaus Waldburg-Wolfegg-Waldsee besitzt das Jagdrecht für eine große Zahl von Eigenjagden schwerpunktmäßig im Landkreis Ravensburg. Es handelt sich um landschaftlich sehr attraktive Zuschnitte mit hohem Waldanteil. Vorkommende Schalenwildarten sind Rehwild und Schwarzwild.

Grundsätzlich wird das Jagdrecht durch das Fürstenhaus nicht längerfristig verpachtet. Interessierte Jagdpartner können großzügig ausgestaltete Jahresbegehscheine erwerben, die bei beidseitiger Zufriedenheit von Jahr zu Jahr verlängert werden. Das Fürstenhaus ist an einer langfristigen Zusammenarbeit mit seinen Jagdpartnern interessiert. Wir weisen darauf hin, dass ein waldkonformes Jagen im Rahmen der geltenden Gesetze und nicht der Aufbau hoher Rehwildbestände oberste Priorität genießen.

Aktuelle Angebote

Die Hochgebirgsjagd im Rohrmoostal bei Oberstdorf hat für das Fürstenhaus eine besonders lange Tradition, die bis heute unverändert gepflegt wird. Hier hat sich die fürstliche Familie selbst die Jagdausübung vorbehalten. Für interessierte und hochgebirgs­erfahrene Jäger hat S.D. der Fürst limitierte Angebote (Einzel­abschüsse und Jagdpakete für Trophäenträger Rotwild und Gams) zur Verfügung gestellt. Es sind nur Pirschgänge in Begleitung unserer erfahrenen Berufsjäger möglich. Gerne sehen wir hier Ihrer Bewerbung entgegen. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der hohen Nachfrage längere Wartezeiten möglich sind.